Typo3 - Bastelecke

TYPO3 und das liebe utf8



PHP
### in der konfiguration müssen zwingend beide Optionen sagen, dass utf-8 verwandt werden soll ###
 
$TYPO3_CONF_VARS['BE']['forceCharset'] = 'utf-8';
 
$TYPO3_CONF_VARS['SYS']['setDBinit'] = 'SET NAMES utf8';
 

TYPO3 und das liebe utf8



Wer kennt nicht das Problem, TYPO3 ist scheinbar richtig auf utf8 umgestellt, aber die Einträge in der utf8-Datenbank singen ein ganz anderes Lied... keine Spur mehr von ä ö ü ß und Konsorten, nur noch Zeichensalat ist vorhanden. Trotz dem ist in TYPO3 weder im BE noch im FE ein Zeichen-Fehler zu entdecken.


### in der Konfiguration müssen zwingend beide Optionen sagen, dass utf-8 verwandt werden soll - ansonsten kommt es zu oben beschiebenem "Problem".
Meistens fehlt der Eintrag bei setDBinit ###

$TYPO3_CONF_VARS['BE']['forceCharset'] = 'utf-8';

$TYPO3_CONF_VARS['SYS']['setDBinit'] = 'SET NAMES utf8';

 

!!! Aber Achtung, wenn die Konfiguration einer bestehende Typo3-Site (Inhalte bereits vorhanden), wie hier beschrieben, geändert wird, kann es zu Problemen kommen. Besonders dann, wenn einer der beiden Einträge bereits in der Konfiguration eingetragen war !!!

Also beide Einträge am Besten schon bei einer neuen TYPO3-Installation setzen.

Achso, Folgender Eintrag sollte bei utf8 natürlich ebenfalls nicht fehlen, wenn die Datenbank auf latin1 läuft:

 

$TYPO3_CONF_VARS['SYS']['multiplyDBfieldSize'] = 2;


Meiner Meinung nach kann der Wert auf "1" stehen, wenn die Datenbank auf utf8 läuft ... bei latin1 klassisch "2" bzw. "3" für Sonderfälle.

rechts